Welche Studienrichtung soll ich wählen?

Erstinformation haben Sie sicherlich im Internet.

Wir empfehlen Ihnen aber sich persönlich bei am Tag der offenen Tür genauer über gewünschte Studienrichtung zu erkundigen und zwar über:

– Anzahl der Unterrichtsstunden pro Woche (ohne Fernlehre!) sowie Anzahl der Semesterwochen ohne Prüfungswochen
Mehr Stunden pro Woche, mehr als 22 LE/Woche,  bedeutet mehr Kontaktzeit mit Professoren zu haben, was sich immer positiv auf die Qualität der Ausbildung auswirkt. In der Tagesform wird üblicherweise 15 Semesterwochen unterrichtet, in den berufsbegleitenden Studienrichtungen sind es 20 Wochen pro Semester.

– Austattung der Labore
Im Schwerpunkt der Studienrichtung sollten mehrere Labore mit der Ausstattung am Stand der Technik den studierenden zur Verfügung stehen. Außerdem sollen nicht nur Übungen in den Laboren, sondern auch Teamprojekte bearbeitet werden.

– Kooperationspartner aus der Industrie
Kooperationen mit der Industrie ständig zu pflegen ist eine der Pflichten der Studiengangsleitung. Jeder Studiengang sollte mindestens 100 Partnerfirmen haben wo Bachelor- und Masterarbeiten gemacht werden können, sowie Firmen die Labore mit neuesten Equipment laufend ausstatten.

Infos über Mechatronik Studiengänge in Österreich finden Sie hier: www.mechatronik-plattform.at

Wenn Sie Fragen haben zu einem oder anderem technischen Studiengang, können Sie sich bei uns melden. Wir informieren Sie gerne. E-Mail: info@f-ar.at