Fabrik der Zukunft

[cml_media_alt id='8270']Fabrik der Zukunft[/cml_media_alt]In der Zukunft wird es selbstorganisierende Fabriken geben, die kein bzw. nur beschränktes Eingreifen von Menschen erfordern. Derzeit gibt es in einer vollautomatisierten Produktion immer noch viele Aufgaben die von Menschenhand durchgeführt werden, wie zum Beispiel planen der Routen für die Flurförderersysteme, oder Strukturieren von Arbeitsprozessen, sowie auch das Beheben von Fehlern, Service und Maschinenwartung. In Produktionen mit einem höheren Automatisierungsgrad werden für den Materialtransport Flurfahrzeuge, die auf vorgegebenen Routen unterwegs sind, eingesetzt. Dieser Transport erfolgt in Zukunft mittels mobilen Robotern, welche in der Lage sein sollen selbständig Entscheidungen zu treffen. Sie erhalten einen von der zentralen Steuereinheit vorgegebenen Auftrag, der dann dezentral nach eigenem Ermessen selbstständig, höchst effizient durchgeführt werden soll.

Es sind noch viele Fragestellungen ungelöst und wenn Sie zu diesem Thema Ihren Beitrag leisten möchten, bitte sich bei uns zu melden: plattform.at@f-ar.at Betreff: Fabrik der Zukunft